Mittwoch, 19 September 2018 15:50

DEMENZ: Begegnung im Öffentlichen Raum

Zwei "Grätzelpolizisten" greifen eine desorientiert und dement wirkende Frau auf. Sie sitzt auf einer Parkbank mitten in einer großen Wiese am Waldrand in Wien-Liesing ...

Freigegeben in Videos
Freitag, 14 September 2018 16:13

Im Gespraech mit Naomi Feil

Dieser Clip leitete die Verleihung des „LAZARUS Ehrenpreis für ihr Lebenswerk“ 2014 an Naomi Feil ein, Die Verleihung fand im Rahmen des 20-Jahr-Jubiläumssymposiiums des Österreichischen Instituts für Validation am 12.12.2014 in Wien statt.

Freigegeben in Videos

Laudatio / Laudation: Maria Hoppe
Sprache / Language: English (voice over: Jill Zobel) Untertitel / Subtitles: Deutsch / German and Englisch / English

Freigegeben in Videos
Donnerstag, 09 August 2018 11:44

DEMENZ - Begegnung in anderen Welten

... wie Menschen mit Demenz begegnen ? ...
- ein Filmprojekt im Rahmen von "Gut leben mit Demenz" -

Diese Live Doku ist Teil des vom Österreichischen Institut für Validation initiierten Filmprojektes „DEMENZ: Begegnung in anderen Welten“.

Freigegeben in News
Donnerstag, 09 August 2018 09:04

DEMENZ - Begegnung in anderen Welten

... wie Menschen mit Demenz begegnen ? ...
- ein Filmprojekt im Rahmen von "Gut leben mit Demenz" -

Diese Live Doku ist Teil des vom Österreichischen Institut für Validation initiierten Filmprojektes „DEMENZ: Begegnung in anderen Welten“.

Freigegeben in Tipp des Monats
Mittwoch, 13 Dezember 2017 11:11

DEMENZ: Begegnung in anderen Welten 01

Live Doku einer Lehrveranstaltung "Validation nach Naomi Feil" im Rahmen des Erweiterungscurriculums Public Health und Palliative Care für Bachelor Studierende der Alpen-Adria Universität Klagenfurt / Austria.

Untertitel / Subtitles: Deutsch/German und Englisch/English

Teil 1: WEG IN DIE HEIMAT - mit Monika Desch, ehemals pflegende Angehörige
Teil 2: WIR HABEN NUR UNS - mit Karin und Wolfgang Klose, WK: pflegender Angehöriger von KK (erkrankt an frontotemporaler Demenz) Vortragende: Maria Hoppe, CVT - Validation Trainerin nach Naomi Feil

Das Filmprojekt "DEMENZ: Begegnung in anderen Welten" ist gefördert durch das Österreichische Sozialministerium - BMASK im Rahmen der Strategie "Gut leben mit DEMENZ" - im Auftrag des Sozialministeriums und des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen

Idee, Konzept und Projektmanagement: Maria Hoppe, Österreichisches Institut für Validation (ÖIV) ©2017

ZVR-Zahl: 573529358

***** in Kooperation mit: Helmut Wimmer Filmproduktion / Regie, Buch, Kamera ©2017

Freigegeben in News
Mittwoch, 13 Dezember 2017 10:39

DEMENZ: Begegnung in anderen Welten 01

Live Doku einer Lehrveranstaltung "Validation nach Naomi Feil" im Rahmen des Erweiterungscurriculums Public Health und Palliative Care für Bachelor Studierende der Alpen-Adria Universität Klagenfurt / Austria.

Untertitel / Subtitles: Deutsch/German und Englisch/English

Freigegeben in Tipp des Monats

Validation - Menschen mit Demenz begleiten

Auszüge aus dem Angehörigenkurs "Sich im Alltag helfen lernen mit Validation"

Video: Karl Rittmann

Leidet ein Mitglied der Familie unter Alzheimer, entwickelt sich das auch heutzutage noch immer zu einer beträchtlichen Belastung. Das nach wie vor weit verbreitete Unwissen über diese altersbedingte Veränderung des Verhaltens und die Tabuisierung des Themas „Demenz“ verändern das Leben sowohl der direkt betroffenen Person und jener, die nun zu pflegenden Angehörigen werden dramatisch. Zu oft sind einzelne pflegende Angehörige bei weitem überfordert und isoliert. Das Österreichische Institut für Validation hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesem Umstand durch Aufklärung und Kurse nach der von der US-amerikanischen Gerontologin Naomi Feil entwickelten Methode abzuhelfen. Diese inzwischen weltweit anerkannte und immer öfter praktizierte Herangehensweise erleichtert und verbessert das Miteinander aller direkt und indirekt unter dieser Bürde leidenden Personen erheblich.

Freigegeben in Tipp des Monats

Leidet ein Mitglied der Familie unter Alzheimer, entwickelt sich das auch heutzutage noch immer zu einer beträchtlichen Belastung. Das nach wie vor weit verbreitete Unwissen über diese altersbedingte Veränderung des Verhaltens und die Tabuisierung des Themas „Demenz“ verändern das Leben sowohl der direkt betroffenen Person und jener, die nun zu pflegenden Angehörigen werden dramatisch. Zu oft sind einzelne pflegende Angehörige bei weitem überfordert und isoliert.

Das Österreichische Institut für Validation hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesem Umstand durch Aufklärung und Kurse nach der von der US-amerikanischen Gerontologin Naomi Feil entwickelten Methode abzuhelfen. Diese inzwischen weltweit anerkannte und immer öfter praktizierte Herangehensweise erleichtert und verbessert das Miteinander aller direkt und indirekt unter dieser Bürde leidenden Personen erheblich.

Freigegeben in Allgemeines

Poster of an evaluation study presented at the EAPC Congress for Palliative Care, Copenhagen, 8.-10. May 2015

Methods
Within a qualitative approach the study was conducted in participatory collaboration (v. Unger 2012) between University and the Austrian Institute for Validation. Data collection consisted of: 1 focus group with care giving relatives, 3 narrative interviews with  families in presence of the person with dementia and 3 expert interviews. Typical situations of audio recordings taken during the training course were identified, transcribed and interpreted. A literature research was conducted. Data were transcribed and a two stage content analysis conducted: (1) an individual process and (2) within the interdisciplinary research team. ...

adobe reader symbolSee more

Presenting Author
Assoc. Prof.in Dr.in Elisabeth Reitinger
Institute for Palliative Care und Organisational Ethics
IFF-University of Klagenfurt, Vienna, Graz
Schottenfeldgasse 29/1
1070 Vienna, Austria
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freigegeben in News
Seite 1 von 2
javodv.com