Schulungen

Basis - Schulungen in der Methode V/FValidation®nach Naomi Feil

 |  Freigegeben in Schulungen

Diese Basis - Schulungen dienen der Einführung in die Methode Validation nach Feil. Das Österreichische Institut für Validation veranstaltet in Kooperation mit dem Katholischen Bildungshaus SODALITAS (in Tainach / Tinje, Kärnten) einen Validation Grundkurs.

 Grundkurs Validation

15. - 16. Mai 2012
E-103 Grundkurs Validation - siehe das Programm DIALOG des Bidlungshauses Sodalitas

Petra Fercher
Dipl. VTI Validation Trainerinach Naomi Feil

dscn1275 

 ...

Validation nach Naomi Feil ist eine Methode, um mit desorientierten, sehr alten Menschen wertschätzend zu kommunizieren.

Die Validations-Theorie geht davon aus, dass alte Menschen in ihrer letzten Lebensphase danach streben, unerledigte Lebensaufgaben und Konflikte
aufzuarbeiten.

Sich einzufühlen und „in den Schuhen des anderen zu gehen“ hilft, Stress abzubauen und die Würde wieder herzustellen.

Zielgruppen:
Pflege- und Betreuungspersonen, ÄrztInnen, TherapeutInnen, Angehörige, ehrenamtlich Tätige in Pflege- und Betreuungs-Organisationen, MitarbeiterInnen aus dem Akut- sowie Behindertenbereich.

VORSCHAU:
Ein Auffrischungskurs für alle bisherigen TeilnehmerInnen an den Grund- und Aufbaukursen mit Petra Fercher wird für den Frühsommer 2013 von 9 - 17 Uhr - wieder im Bildungshaus Sodalitas in Tainach/Tinje. geplant.
Leiterin: Petra Fercher, Dipl. VTI Validationstrainerin nach Naomi Feil

 VORSCHAU: Grundkurs Validation (in Kärnten)

2 Tage geblockt:

für Frühjahr 2013 geplant. Termin auf Anfrage

Zielgruppen:
Pflege- und Betreuungspersonen, ÄrztInnen, TherapeutInnen, Angehörige, ehrenamtlich Tätige in Altenpflege- und Betreuungs-Organisationen, MitarbeiterInnen von Mobilen Diensten sowie aus dem Akut- und Behindertenbereich.

Nähere Informationen:
Österreichisches Institut für Validation (ÖIV)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!: +43-664-1817654

Seminarbeitrag:
Für den 2-tägien Validation Grundkurs € 190,00 (inkl. MWST) (ohne Unterkunft und Verpflegung)

Referentin: Sarka Lahner, Dipl. VTI Validationstrainerin

Weitere Informationen zu Sarka Lahner

PILOTPROJEKT: Sich im Alltag helfen können

 |  Freigegeben in Schulungen

des Österreichischen Instituts für Validation

gefördert durch: bmask logo cmyk Kopie

Unter dem Titel "Sich im Alltag helfen können" fanden drei 3-Tage-Kurse für (pflegende) Angehörige statt, die Menschen mit Demenz außerhalb eines Heimes oder einer Einrichtung betreuen und versorgen.
Ziel ist es, die Angehörigen zu schulen und zu stärken (Empowerment) auf Basis gesundheitsfördernder Konzepte) - siehe den Projekttitel des vom BMASK geförderten Pilotprojektes

Kurs 1: Wien, in Kooperation mit dem Kardinal König Haus. Der Kurs ist angedockt an die Kursreihe 13702. Kursreihe (3 Tage: 3.3., 21.4., 1.6.)

Kurs 2: Kärnten, in Kooperation mit dem Bildungshaus SODALITAS in Tainach/Tinje (4.4, 14.5. und 26.6.2012)

Kurs 3: Kärnten, in Kooperation mit dem Bildungshaus SODALITAS in Tainach/Tinje (27.6., 24.7. u nd 27.8.2012)
             Dieser Kurs integriert die von den Angehörigen betreuten Personen mit Demenz.
             Diese nehmen parallel an einem Aktivierungs- und Wohlfühlprogramm teil, ebenfalls im Bildungshaus Sodalitas

Sobald der Endbericht und die Audio- sowie Video-Dokumentation freigegeben worden sind, werden diese Online gestellt.



javodv.com